• Sportzentrum

  • Sportplatz

  • Fitnessinsel und Outdoor Tischtennis

  • Sportplatz

Weihnachtsfeier

Einladung 2018


 

 

Projekt SVA Fussball 2020

SVA Fussball 2020 auf gutem Weg

Seit gut einem Jahr gibt es nun die Bestrebungen der SVA-Fußballverantwortlichen, die Kicker des SVA wieder auf einen sportlich erfolgreichen Weg zu führen.  Durch die jahrelang intensive Jugendarbeit und die wegweisende Verpflichtung eines Trainergespanns im Herrenbereich sieht man sich aktuell auf einem guten Weg, den Fußball in Althegnenberg wieder attraktiv und erfolgreich zu gestalten.

Seit der letzten Veröffentlichung im Finsterbachkurier vom Juni dieses Jahres hat sich nun schon wieder einiges erfreuliches getan auf der sportlichen Ebene. Wie versprochen wollen wir Euch punktuell immer wieder auf den neuesten Stand der erreichten Erfolge bringen. Die Abschlusstabellen der letzten Saison 2017/18 spiegelten folgendes Bild wider.

D- Jugend: Platz 7

C- Jugend: Platz 3

B- Jugend: Platz 1

A- Jugend: Platz 6

Herren: Platz 6

Eine durchwegs positive Bilanz und aufsteigende Linie für alle Mannschaften. Die Herrenmannschaft wird in dieser Saison von 8 nachgerückten A-Jugend-Spielern unterstützt und peilt die nächsthöhere Spielklasse an. Ebenso konnte für diese Saison der ehemalige Althegnenberger Markus Wex als Spieler und Co-Trainer gewonnen werden, der den aktuellen Trainer Hans-Peter Happacher als Co-Trainer und Torjäger unterstützt. Im Jugendbereich haben sich die Verantwortlichen dazu entschlossen, neben dem langjährigen Partner SV Haspelmoor nun auch mit dem SC Oberweikertshofen von der C- Jugend (U15) bis zur A-Jugend (U19) eine Spielgemeinschaft einzugehen.

Die A-Jugend profitiert von 9 Spielern der B- Jugend Meistermannschaft der letzten Saison und 8 A-Jugend-Spielern des letzten Jahres, sowie zwei Neuzugängen aus Oberweikertshofen resultierend aus der beschlossenen Spielgemeinschaft mit dem SC Oberweikertshofen.  Auch diese Mannschaft ist auf einem guten Weg in Richtung Kreisklasse.

Auch die B- Jugend profitierte hinsichtlich der Spieleranzahl von der Spielgemeinschaft mit Oberweikertshofen, sodass hier sogar eine zweite B-Jugend-Mannschaft gemeldet werden konnte. Ein guter Unterbau für die Zukunft. Durch den Aufstieg im letzten Jahr war klar, dass die neue Saison in der Kreisklasse kein Selbstläufer wird, allerdings liefern auch hier die Jungs und Mädels eine tolle Leistung ab und behaupten sich souverän im Mittelfeld der Liga.  

Die C-Jugend stabilisiert sich ebenso in Zusammenarbeit mit Oberweikertshofen und zwei Mannschaften im Spielbetrieb im oberen Viertel der Tabelle mit Blick nach oben. Hier sind wir im Trainerbereich etwas schwächer aufgestellt, sodass hier noch dringender Handlungsbedarf aus dem Umfeld der Eltern besteht, um auch diese Kids weiterhin adäquat betreuen zu können.

Unsere D1- und D2-Jugend ist wieder eigenständig aufgestellt und bestens betreut. Hier spielen aktuell auch E-Jugend Kids, da in deren eigenen Jahrgang zu wenig Kids für eine eigene Mannschaft zur Verfügung standen. Des Weiteren haben wir auch zwei F-Jugend (U9) Mannschaften im Spielbetrieb und seit dem August wieder eine G-Jugend (U7), die allerdings nur im Trainingsbetrieb ist, da es in dieser Altersgruppe keinen durch den BFV organisierten Spielbetrieb gibt. Hier steht noch die sportliche Entwicklung im Vordergrund und weniger der Erfolg.

Auch unsere kleinsten Ballkünstler genießen eine top Betreuung und fahren schon ihre ersten Erfolge ein.  

Hier sind die aktuellen Tabellenstände unserer Mannschaften im Spielbetrieb, nach der Vorrunde der Saison 2018/19.

Herren: Platz 1, Herbstmeister C-Klasse

A-Jugend: Platz 1, Herbstmeister, Spielgruppe Zugspitze

B-Jugend: Platz 3-7 möglich, Kreisklasse und Spielgruppe Zugspitze

C-Jugend: Platz 2-4 möglich, Spielgruppe Zugspitze

D-Jugend: Platz 8, Spielgruppe Zugspitze

Resümierend muss man um den Fußball beim SVA bis 2020 keine Angst haben, im Gegenteil, bei Betrachtung der aktuellen Entwicklung und vorausgesetzt unsere Jungs bleiben auch die kommenden Jahre dem Fußball beim SVA treu, kann man auch schon an die erneute Meldung einer zweiten Herrenmannschaft, an weitere Erfolge bis ins Jahr 2022 denken und bis dahin auch den ein oder anderen Nachbarverein überholt haben.

Viele Verantwortliche beim SVA investieren viel Zeit, Engagement und Leidenschaft um jungen Menschen ihr Hobby zu ermöglichen und sportliche Perspektiven aufzuzeigen. Für sie ist es das positivste Feedback wenn dieses ehrenamtlich geleistete Angebot von den jungen Leuten angenommen, umgesetzt und weiter getragen wird.

 

SVA 2020 Team

Abteilungsleiter Fußball                Jugendleiter Fußball                      U19 Trainer

Michael Werner                            Rainer Spicker                               Helmut Mayer

 


 

Wir suchen DICH für den SVA

Mitwirken im Vorstand

Mitwirken als Kassenwart


 

Auch 2018 wieder ZUMBA® Fitness beim SV Althegnenberg

Start 5. Kurs am 20. November 2018

 

 

mehr dazu erfährst du hier ...


 

News!News!News!


 

Neuer Kurs Flexibar

mehr erfährst Du hier


 

Fußballjugend

Jugendleiter Kleinfeld gesucht


 

Engagement für die Kinder


 

10. Badeentenrennen SV Althegnenberg

 

Am 21.07.2018 fand nach langen Vorbereitungen und vor allem nach einer fast 5-jährigen Pause das
10. Badeentenrennen des Sportvereins Althegnenberg statt. Und wieder war es ein voller Erfolg! Schon im Vorverkauf konnten 210 Enten verkauft werden und bis zum Start hatten dann alle 240 kleinen gelben Quietscheenten (gesponsert durch Fa. Dieter und Fa. Mörtel und Wende) eine Familie gefunden. 

Trotz oder gerade wegen des durchwachsenen Wetters kamen nach Schätzungen des Veranstalters ca. 120 Erwachsene und Kinder zum Rennen. Durch eine tolle Kooperation mit der FFW Althegnenberg konnte im Trockenen gegessen und getrunken werden. 

Schliesslich startete um 14 Uhr das erste Rennen und alle 240 Enten gingen planmässig ins Wasser. Während die Zuschauer die Enten auf ihrem Weg am Finsterbach entlang vom Feuerwehrhaus zur Pferdekoppel auf trockenem Fuss begleiten konnten, hatten die Entchen einige Hindernisse vor sich und brauchten manchmal Unterstützung der sehr engagierten Jugendfeuerwehr der FFW Althegnenberg. Diese mussten teilweise mit vollem Körpereinsatz die Enten aus Stromschnellen oder der Uferböschung retten. Zum Glück mussten die bereitstehenden Helfer vor Ort nicht eingreifen. Der Zieleinlauf wurde  vom Organisationsteam des Rennens genau dokumentiert, bevor es dann für Zuschauer und Enten eine verdiente Pause gab. 

Leider konnte auf Grund der Witterung die Hüpfburg nicht zum Einsatz gebracht werden, aber das sehr professionelle Kinderschminken von Johanna Kraus, der Spielplatz und natürlich Gegrilltes, Kaffee und Kuchen konnten gut darüber hinwegtrösten. 

Um 16 Uhr fand schliesslich der 2. Start statt. Und ausser, dass im Entenstrudel das ganze Ergebnis nochmal komplett durchgemischt wurde, verlief auch dieses Rennen ohne Zwischenfälle. Bei der anschliessenden Siegerehrung konnten dann 30 Preise!! an die siegreichen Enten verteilt werden. Die Siegerenten der beiden Rennen konnten jeweils ein Waveboard mit nach Hause nehmen und fast schon traditionell bekamen die letzten Entchen ein Plantschbecken, um für das nächste Rennen ein bisschen mehr trainieren zu können!! 

Insgesamt war das Organisationsteam mit dem Event sehr zufrieden, und wie immer kommt der Erlös der Jugend des SV Althegnenberg zu Gute. Und eine Wiederholung kann auch nicht ganz ausgeschlossen werden!

 

Tanja Überall

Jugendleitung SV Althegnenberg